Deutsche Meisterschaften U20 in Offenbach
David Dergay holt Bronze, das junge Damenteam überrascht mit Platz 4.

Die Deutschen U20-Meisterschaften im Degen fanden dieses Jahr in Offenbach statt. Der FCO richtete das Turnier an 2 Tagen aus.

Am Samstag traten 84 Fechterinnen und 94 Fechter im Einzel an, am Sonntag folgten die Teamkämpfe mit 12 Damen- und 13 Herren-Mannschaften.

Der FCO war mit David Dergay, Henry Kunisch und Marko Schmidt bei den Herren und mit Mailin Dörr, Fiona Fricke, Matilda Kunisch und Ina Sternberg bei den Damen vertreten.

David Dergay, der die besten Chancen von den Offenbachern hatte, konnte sich am Ende eines langen Turniertages über den 3. Platz freuen. Im Halbfinale verlor er gegen den Turniersieger Christoph Michalski aus Leipzig mit 9:15.

Für die Damen war es eine hervorragende Vorbereitung für die kommenden U15 und U17 Meisterschaften.  Trotz ihres jungen Alters konnten sie im Wettbewerb sehr gut mithalten und erkämpften sich gute Platzierungen.

Ina Sternberg schied im 64er KO aus, Matilda Kunisch und Fiona Fricke kamen eine Runde weiter. Hier verlor Fiona gegen die spätere Gewinnerin Katharina Kozielsky aus Tauberbischofsheim und Matilda gegen die Drittplatzierte Giulia Albrecht aus Heidenheim.

Vor den Finalkämpfen fand für die Ehrengäste eine kurze Demonstration über das Einmaleins des Fechtens von unseren Kleinsten, geleitet von Max Mészáros, statt.

Ein weiterer Programmpunkt war die Auszeichnung von Karl-Heinz Ohlig - unser langjähriger und vielgeschätzter Waffenmeister - mit der silbernen Bürgermedaille der Stadt durch den Oberbürgermeister der Stadt Offenbach Felix Schwenke für seine großen Verdienste.

Bei den Teamkämpfen am Sonntag konnten sich die Herren im ersten Gefecht leider nicht durchsetzen. Sie verloren gegen Bielefeld mit 38:45.

Nach einem knappen Sieg gegen den Fechterring Hochwald und eine weitere Niederlage gegen Eintracht Frankfurt landeten sie auf Platz 10.

Die Damen zeigten sich am Sonntag in Bestform und erreichten nach zwei Siegen gegen die STG Kaufbeuren/MTV München und STG Südholstein/Elmshorn souverän das Halbfinale.

An den erfahrenen und älteren Gegnerinnen kamen sie im Halbfinale und im Kampf um Platz 3 nicht mehr vorbei, konnten aber dennoch gut mithalten. Sie verloren gegen Bayer Leverkusen mit 30:45 und gegen FC Leipzig mit 34:45.

Insgesamt war es eine sehr schöne und gut gelungene Veranstaltung.

Vielen Dank an die vielen fleißigen Helfer, ohne die es nicht möglich gewesen wäre!


Ergebnisse Herren Einzel:

1. Christoph Michalski (FC Leipzig)

2. Jakob Stange (Fechtzentrum Solingen)

3. David Dergay (Fechtclub Offenbach) und Matthew Bülau (Heidenheimer SB)

54. Henri Kunisch (Fechtclub Offenbach)

65. Marko Schmidt (Fechtclub Offenbach)

 

Ergebnisse Herren Mannschaft:

1. BAYER LEVERKUSEN

2. FC TAUBERBISCHOFSHEIM

3. FECHTZENTRUM SOLINGEN

10. FC OFFENBACH

 

Ergebnisse Damen Einzel:

1. Katharina Kozielsky (FC Tauberbischofsheim)

2. Lara Goldmann (TSV Bayer 04 Leverkusen)

3. Jara-Sophie Petersen (SV Einheit Altenburg) und Giulia Albrecht (Heidenheimer SB)

20. Matilda Kunisch (Fechtclub Offenbach)

24. Fiona Fricke (Fechtclub Offenbach)

33. Ina Sternberg (Fechtclub Offenbach)

 

Ergebnisse Damen Mannschaft:

1. BAYER LEVERKUSEN

2. HEIDENHEIMER SB

3. FC LEIPZIG

4. FC OFFENBACH


>Presseartikel zu den Deutschen Meisterschaften "Das spornt mich jetzt richtig an" (online)

>Presseartikel

Folgen Sie uns auf Instagram. Die Highlights vom Turnier >>