Offenbacher Fechter Deutscher Hochschulmeister (19.06.2012)

v.l.n.r. Thorsten Bayer, Frédérich Peignet und Sebastian Bartsch
v.l.n.r. Thorsten Bayer, Frédérich Peignet und Sebastian Bartsch

Im Endspurt der Fechtsaison trumpften die Offenbacher Fechter noch mal auf. Sebastian Bartsch, Thorsten Bayer und Frédéric Peignet gingen bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Dresden für die TU Darmstadt auf die Planche und sicherten sich im Finalgefecht gegen Berlin den Titel.
Die Degenspezialisten gewannen in der Vorrunde sämtliche Gefechte und waren daher auf Platz eins gesetzt. Von der ersten KO-Runde waren die Hessen damit befreit. „Wir haben uns dann souverän für das Finale qualifiziert“, berichtete Sebastian Bartsch kurz über die Duelle vom Achtel- bis zum Halbfinale. Im Finale wartete dann die Beuth Hochschule Berlin, die unter anderem mit dem 14. der deutschen Rangliste, Toni Kneist, antrat. „Es war ein spannendes Gefecht, die Führung ging zum Teil hin und her“, beschrieb Bartsch das Finalgefecht gegen den Meister von 2010. Am Ende setzten sich die drei Fechter des Fechtclubs Offenbach mit 45:40 durch. Peignet, Bayer und Bartsch folgen damit auf die Uni Tübingen. Bemerkenswert: gleich fünf der 22 Teams stellte der Gastgeber aus Dresden.