Bodoczi in Rangliste auf Platz eins (29.04.2012)

Platz 26 bei Aktiven Weltcup in Heidenheim bringt 12 Ranglistenpunkte

Beim Weltcup-Turnier der Aktiven mit dem Degen kam Nikolaus Bodoczi vom Fechtclub Offenbach auf Platz 26, schied dabei gegen den späteren Finalisten Fabian Kauter aus. Der noch bei den Junioren startberechtigte Bodoczi gewann fünf seiner sechs Vorrundengefechte. Damit war der Degenspezialist von der ersten KO-Runde befreit und traf in der Runde von 96 auf 64 Fechtern auf den Rumänen Adrian Pop. Der Hesse musste über die maximale Gefechtdauer gehen und zog mit 8:7 in das 64er-KO ein. Im Duell mit dem deutschen Constantin Böhm triumphierte Bodoczi mit 15:11. Mit demselben Ergebnis musste er dann eine Runde später jedoch dem Schweizer Kauter den Vortritt lassen. Damit beendete Bodoczi den Wettkampf nur neun Plätze hinter Olympia-Teilnehmer Jörg Fiedler.
Der zweite Offenbacher Rudol Haller startete durchwachsen mit drei Siegen und drei Niederlagen in der Vorrunde. In der ersten KO-Runde konnte Haller noch 15:14 gegen den Norweger Ludvig Hillestad die Planche als Sieger verlassen. Eine Runde später war das Turnier nach einer Niederlage gegen den Tschechen Martin Capek allerdings schnell auf Platz 88 beendet.
Thorsten Bayer war mit vier Siegen in der Vorrunde auf Platz 67 geführt. Gegen den Koreaner Jung Ham Lee war dann aber bereits im ersten KO-Gefecht Endstation. In der Endabrechnung steht Platz 104 zu Buche.
Den Sieg erkämpfte sich der Franzose Ulrich Robeiri.
Freuen konnte sich aber vor allem Nikolaus Bodoczi. Der hat nicht nur bei den Aktiven sechs Ranglistenpunkte gewonnen, sondern auch bei den Junioren zwölf Punkte. Damit übernahm er die Führung in der Rangliste von Richard Schmidt (FC Tauberbischofsheim), der in Heidenheim mit Platz 129 leer ausging.