Sophie Kanka gewinnt Hessenmeisterschaft (29.04.2012)

Kaschky siegt im Team

Erfolge konnten die Florettfechter des Fechtclubs Offenbach von den hessischen Meisterschaften in Maintal vermelden. Mit dem Florett gewann Sophie Kanka den Wettkampf der Schüler des Jahrgangs 2000. Die Offenbacherin gewann vier von sechs Vorrundengefechten und schlug im Viertelfinale Vereinskollegin Alice Petersen 10:1. Petersen beendete damit das Turnier auf Platz sechs. Kanka hingegen marschierte mit einem klaren 10:5-Erfolg über Elin Mayer (Darmstadt) ins Finale. In diesem setzte sie sich erneut mit 10:5 gegen die Frankfurterin Helena Lentz durch. Die Frankfurterin qualifizierte sich zuvor mit einem 6:4-Sieg im Halbfinale über die dritte FCO-Teilnehmerin, Alicia Zahn, für das Finalgefecht. Zahn war nach der Vorrunde und fünf Siegen noch Favoritin auf den Titel, musste sich dann aber mit Platz drei zufrieden geben.
Sophie Kaschky schaffte bei der A-Jugend den Sprung auf Rang drei. Dabei unterlag sie im Halbfinale der späteren Siegerin Zsofia Zatik (TG Dörnigheim) bei ihrem Heimspiel 9:15. Nach durchwachsener Vorrunde mit drei Siegen setzte sich Kaschky im Viertelfinale knapp gegen Laura Olweski mit 15:13 durch.
Erfolgreicher war die Offenbacherin dann mit dem Team. Gemeinsam mit den Darmstädtern Noemi Meszaros und Elza Lencberga setzte sich Kaschky mit der Startgemeinschaft gegen die Startgemeinschaft der TFC Hanau und TG Dörnigheim im Finale mit 45:40 durch.
In der Altersklasse Schüler Jahrgang 2001 und 2002 belegte die jüngste Teilnehmerin, Marlene Willeitner, Platz sieben. Die weiteren Offenbacher Janita Atik, Cora Joha und Lea Heuer folgten auf den Plätzen acht, neun und zehn. Bei der A-Jugend belegte Dennis Hintze Platz 30.