24. - 25.04.2010 Deutschen Meisterschaften im Degen für Aktive (Tauberbischofsheim)

Bei den Deutschen Fechtmeisterschaften 2010 der Aktiven im Damen- und Herrendegen in Tauberbischofsheim waren sieben Fechterinnen (die einzigen aus Hessen) und zwei Fechter vom Fechtclub Offenbach am Start. Beim Einzelwettbewerb  der Damen mit 72 Teilnehmerinnen  kämpfte sich Jenny Sandmann  bis ins 16-er KO vor, scheiterte hier  an Beate Christmann (Tauberbischofsheim) und konnte mit einem Platz 15  sehr zufrieden sein. Auf der Deutschen Rangliste hält sie nun Platz 15.

Die weiteren Offenbacherinnen Florina Plachta, Nadine Stahlberg, Christine Stoppel und Laura Kieslich blieben im 32-er KO stecken und beendeten das Turnier mit den Plätzen 20, 22, 27 und 31. Sabrina Stahlberg ereilte ein überraschend frühes  Aus schon im 64-er KO.

Sie belegte Platz 34. Benita Marx musste wegen einer Oberschenkelverletzung bereits in der Vorrunde aufgeben.

Bei den Herren waren die Offenbacher Degenfechter Thorsten Bayer und Nikolaus Bodóczi am Start. Bayer stieg im 64-er KO aus und landete auf Platz 36. Bodóczi erreichte das 16-er KO und erstritt sich den elften Platz. Auf der Deutschen Aktiven-Rangliste hält er nun Platz 13.

Auch beim Mannschaftswettbewerb der Damen war der Fechtclub Offenbach  unter 15 Mannschaften vertreten. Die FCO-Damen Sandmann, Stahlberg, Stoppel und Florina Plachta erreichten nach einer souverän gefochtenen Vorrunde gegen drei Teams ohne Gegentreffer und einem Sieg gegen Neuss das 8-er Finale, trafen hier auf die Leverkusenerinnen Britta Heidemann, Mariana Marcovic, Julia Morawietz und Lina Schneider, unterlagen nur knapp mit 40:45  und belegten am Ende Platz 6.