20. und 21. Juni 2009 - Deutsche Florettmeisterschaften B-Jugend und Stadtwappen Würzburg

Im Herrendegen unter 59 Teilnehmern waren die Offenbacher Thorsten Bayer, Nikolaus Bodóczi, Olaf Klein und Daniel Sandmann am Start. Bayer und Bodóczi kämpften sich als einzige Hessische Fechter bis in die Runde der letzten Acht, wo sie unglücklicherweise gegeneinander antreten mussten. Hier hatte Bayer die Nase vorn, erreichte das Halbfinale und verlor dann aber gegen Te-Mao Tran aus Tauberbischofsheim. Als bester Hesse mit Platz 3 schaffte er dennoch den Sprung aufs Treppchen. Bodóczi erreichte einen guten 8. Platz. Klein konnte sich nach einer guten Vorrunde in der Zwischenrunde Platz 37 erstreiten. Sandmann musste sich bereits nach der Vorrunde mit Platz 52 begnügen. Beim Damendegen stellte der Fechtclub Offenbach alleine 11 von 31 Teilnehmerinnen. Sechs davon erreichten das 8-er Finale, und es kam zu mehreren FCO-Duellen. Abigail Stech (FCO) unterlag ihrer Vereinskollegin Florina Plachta und belegte Platz 7. Nadine Stahlberg (FCO), jüngste Starterin bei diesem Turnier, kam nach einer Niederlage gegen Christine Stoppel (FCO) auf Platz 7. Sabrina Stahlberg scheiterte an der späteren Zweiten Wiebke Lüth aus München und wurde 5. Stoppel und Plachta unterlagen dann im Halbfinale jeweils Lüth und Jenny Sandmann (FCO) und standen beide am Ende auf Platz 3. Jenny Sandmann, nach längerer Verletzungspause wieder voll im Einsatz, konnte das Turnier ungeschlagen für sich entscheiden und den Sieg mit nach Hause nehmen. Sarah Neder (FCO) verpasste nach einer Niederlage gegen Florina Plachta den Einzug ins 8-er Finale und wurde 12. Die FCO-Fechterinnen Virginia Neder und Inken Opiolka mussten nach der Vorrunde aufgeben und schieden mit den Plätzen 31 und 29 aus. Hannah Heubeck und Benita Marx kamen eine Runde weiter und belegten Platz 23 und 20.

Beim Damenflorett mit 21 Starterinnen waren die FCO-Fechterinnen Sabrina Stahlberg und Linda Schultze angetreten. Hier konnte die Degenspezialistin Stahlberg ihre Routine ausspielen, erreichte souverän das Finale und reklamierte den 1. Platz für sich. Linda Schultze musste nach dem 16-er KO mit Platz13 aussteigen. Auch beim Herrenflorett wollte der Degenspezialist Nikolaus Bodóczi beweisen, daß er noch einiges drauf hat. Unter 52 Konkurrenten erreichte er über das 32er KO die Runde der letzten 16 und belegte am Ende Platz 14.

Bei den Deutschen B-Jugend Meisterschaften 2009 im Damenflorett in Schkeuditz mit 54 Teilnehmerinnen des Jahrgangs 1995 und 57 Teilnehmerinnen des Jahrgangs 1996 waren zwei FCO-Fechterinnen am Start. Beim 95-er Jahrgang schaffte Abigail Stech die Vor- und Zwischenrunde problemlos. Im 32-er KO gewann sie mit 8:1 gegen Marie Rausching aus Pinneberg, verlor dann gegen Eva Hören aus Burgsteinfurt mit 9:10 und musste über den Hoffnungslauf. Hier war Marie Salditt aus Göttingen ihre Gegnerin, die mit 3:10 verlor. Mit einer 0:10 Niederlage gegen Nele Warsow aus Berlin blieb für Stech Platz 16.

Beim 96-er Jahrgang erreichte Nadine Stahlberg ungehindert das 32-er KO. Hier konnte sie sich mit Siegen über Lea-Margarete Walter (10:1), Elisa Bader (10:0) und Lena Ruppert (10:1) den Zugang zum Viertelfinale sichern und mit einem 10:4 Sieg gegen Kim Kirschen (Berlin) das Halbfinale erreichen. Auch hier setzte sich Stahlberg mit 10:6 gegen Melissa Zekorn (Moers) durch und stand damit im Finale gegen Leandra Behr aus Tauberbischofsheim. Erst in der Verlängerung musste sie sich mit 8:9 knapp geschlagen geben und wurde Deutsche Vizemeisterin in der B-Jugend Florett im Jahrgang 1996.