3. Mai 2009 - 11. Würzburger Junioren-Qualifikationsturnier im Degen

Das 11. Würzburger Junioren-Qualifikationsturnier im Degen war am Wochenende das Ziel von sechs FCO-Degenfechterinnen, die zwar alle noch im Jugendbereich (Jahrg. 93-96) angesiedelt sind, aber aufgrund ihres Leistungsstandes bei den Junioren (Jahrg.89-91) antreten durften. In einem qualitativ starken Teilnehmerfeld konnten sich zwei Offenbacherinnen besonders profilieren. Nadine Stahlberg (Jahrg. 96) und Florina Plachta (Jahrg. 94) mussten im 16-er KO gegeneinander antreten, wobei Stahlberg das Gefecht mit 11:10 für sich entscheiden konnte. Mit einem 14:11-Sieg gegen Anja Faltenberger (Jahrg. 91, Marktredwitz) schaffte sie dann direkt den Sprung in die Runde der letzten Acht. Plachta musste über den Hoffnungslauf, gewann gegen Katja Moritz (Jahrg. 94, OFC Bonn) mit 15:6 und danach gegen die Finnin Carolina Fusoni mit 15:11. Auch Sie gelangte unter die letzten Acht. Wiederum kam es zu einem Offenbacher Duell zwischen Stahlberg und Plachta. Auch diesmal konnte sich Stahlberg mit 15:10 durchsetzen. Im Halbfinale traf sie dann auf die Finnin Kock (Jahrg, 91) und sicherte sich mit einem deutlichen 15:7-Sieg die Teilnahme am Finale. Hier konnte sie ebenfalls ihre um fünf Jahre ältere Gegnerin, Anna Raisch aus Tauberbischofsheim, mit 15:10 bezwingen und den 1. Platz für sich reklamieren. Für Florina Plachta reichte es noch für einen guten 5. Platz. Für Abigail Stech (Jahrg. 95) und Virginia Neder (Jahrg. 93) kam das Aus schon nach der Vorrunde und es blieben die Plätze 25 und 26. Benita Marx stieg mit Platz 18 aus der Zwischenrunde aus. Inken Opiolka beendete das Turnier nach dem 16-er KO mit Platz 16.