21. und 22. März 2009 - Jugendmeisterschaften im Damendegen in Frankfurt

Bei den Hessischen Schüler- und Jugendmeisterschaften im Degen in Frankfurt war der Fechtclub Offenbach am Wochenende mit vier ersten und zwei zweiten Plätzen sehr erfolgreich. Beim Einzelwettbewerb der A-Jugend Damen (Jahrg. 92 - 94) mit 17 Teilnehmerinnen (davon sieben aus Offenbach) konnten auch die noch zur B-Jugend zählenden Offenbacher Fechterinnen der Jahrgänge 96 und 95 locker mithalten. Nach der Vorrunde gewannen sechs Offenbacherinnen ihr erstes Gefecht im 16-er KO. Danach folgten gleich drei FCO-Duelle: Benita Marx (Jahrg. 94) gegen Nadine Stahlberg (Jahrg. 96) 10:9, Florina Plachta (Jahrg. 94) gegen Inken Opiolka (Jahrg. 94) 15:10 und Abigail Stech (Jahrg. 95) gegen Hannah Heubeck (Jahrg. 94) 14:11. Marx, Plachta und Stech zogen somit direkt in die Runde der letzten Acht ein. Stahlberg, Opiolka und Heubeck mussten in den Hoffnungslauf, gewannen hier ihre Gefechte und kamen ebenfalls ins Achterfinale. Auch der Finalkampf war eine
reine FCO Angelegenheit. Hier siegte Abigail Stech gegen Florina Plachta mit 15:11 und wurde Hessische A-Jugendmeisterin. Die Plätze 2 und 3 belegten Plachta und Stahlberg, die Plätze 5, 6 und 7 gingen an Hannah Heubeck, Inken Opiolka und Benita Marx. Virginia Neder kam auf Platz 17.

Auch beim Mannschaftswettbewerb zeigte der FCO Flagge. Unter fünf teilnehmenden Mannschaften gewann das Team FCO 1 (Marx, Plachta, Stahlberg, Stech) am Ende klar mit 45:22 gegen den UFC Frankfurt und wurde Hessischer A-Jugend Meister. Das Team FCO 2 (Heubeck, Neder, Opiolka) erreichte Platz 4. Ebenfalls beim Einzelwettbewerb der B-Jugend Damen konnte sich Abigail Stech (Jahrg. 95) bei 4 Teilnehmerinnen des Jahrgangs 95 den Meistertitel erkämpfen. Nach drei Siegen in der Vorrunde ging es über das Halbfinale in den Finalkampf gegen Selina Pauli vom Darmstädter FC. Zunächst fielen acht Doppeltreffer (8:8), dann bewies Stech Nervenstärke und erhöhte auf 10:8 zum Sieg. Bei den B-Jugend Damen des Jahrgangs 96 mit 11 Teilnehmerinnen gelang auch Nadine Stahlberg der Sprung auf das oberste Treppchen. Ohne Probleme kämpfte sie sich bis ins Finale und siegte mit 10:8 gegen Hannah Engelhardt von der SSG Bensheim. Bei der A-Jugend Herren (Jahrg. 92-94) konnten die beiden noch B-Jugendlichen FCO-Fechter des Jahrgangs 95, Bálint Klement und Filip Rivic, die Plätze 14 und 19 erstreiten. Bei der B-Jugend Herren (Jahrg. 95-96) war Filip Rivic sehr erfolgreich. Unter 11 Teilnehmern gelangte er souverän ins Viertelfinale, siegte hier mit 10:9 gegen Alexander Dergay (UFC Frankfurt) und im Halbfinale mit 10:9 gegen Merlin Kothe (FC Kassel). Im Finale dann unterlag Rivic mit 7:10 gegen Daniel Marc Brainmann vom Frankfurter TV und wurde Vizemeister.