18. Dezember 2004 - 15. Weihnachtsturnier für gemischte Mannschaften (Florett) in Offenbach

Zum 15. Mal in Folge richtete der Fechtclub Offenbach das Weihnachtsturnier für gemischte Mannschaften in den Altersklassen der Schüler (1993-1995) und B-Jugend (1991-1992) aus. Das Turnier zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass die nächsthöhere Altersgruppe - die A-Jugendlichen - maßgeblich an der Organisation des Turniers beteiligt sind. Der überwiegende Teil der Kampfrichter sowie auch wichtige Positionen im Technischen Direktorium waren bei diesem Turnier "ganz jung" besetzt.Insgesamt 16 Mannschaften gingen am Samstag in der August Heim-Halle des Fechtclubs in der Senefelderstraße an den Start, darunter 9 Mannschaften der Schüler und 7 der B-Jugend. Bei den Schülern stellte der FCO als Gastgeber 3 Mannschaften, bei den B-Jugendlichen 1 Mannschaft. Im Turnier wurden alle Plätze ausgefochten: für jeden Fechter ergab dies bis zu 18 Gefechte. Bei den Schülern wurde die erste Mannschaft des Fechtclubs mit Nikolaus Bodoczi (dem Sohn des Offenbacher Chefcoachs), Benedict Joha und Inken Opiolka klarer Sieger und bezwang im Finale die Mannschaft des Königsbacher SC Koblenz mit 36 zu 28 Treffern. Die zweite Mannschaft mit Nick Domaschenko, Virginia Neder und Nicole Niewiesk erreichte den 4. Platz, die dritte Mannschaft mit Silvana Angrisano, Leonard Tien-Jung und Tobias Vogel belegte den 7. Platz. In der B-Jugend Mannschaft fochten Hendrik Lieser, Madita Morgenstern und Isabell Obermeyer. Sie verpassten knapp einen Medaillenrang und belegten Platz 4.