Bodoczi holt auch mit dem Team Bronze (07.03.2013)

Der Offenbacher Nikolaus Bodoczi holt bei den Junioren-Europameisterschaften auch mit dem Team die Bronzemedaille.
Aufgrund der Platzierungen im Einzelwettkampf waren Bodoczi, Tim Kuchalski (Solingen), Moritz-Arnim Weitbrecht (Frankfurt) und Anton Swiridow (Berlin) in der ersten KO-Runde auf Rang fünf gesetzt und mit einem Freilos ausgestattet. Gegen Belgien setzte sich das deutsche Quartett anschließend souverän mit 45:34 durch und stand bereits im Viertelfinale. In diesem trafen die Deutschen auf die portugiesische Delegation, die einen Platz vor Bodoczi und Co auf Rang vier geführt wurde. 45:40 setzte sich Deutschland durch und sah sich im Halbfinale den Italienern gegenüber. Gegen den hohen Favoriten und späteren Europameister blieben die Deutschen beim 29:45 chancenlos und trafen im Duell um Platz drei auf die Spanier, die ihr Halbfinale gegen Russland verloren. Mit einem 45:39-Sieg sprang die schwarz-rot-goldene Equipe noch auf das Siegertreppchen.