Weihnachtsturnier der FCO-Fechter in familiärer Atmosphäre (17.12.2012)

Mit dem Florett trugen die Fechterinnen und Fechter das Weihnachtsturnier um den „Stadtwerke Offenbach Holding-Cup“ aus. Sowohl bei der B-Jugend als auch bei den Schülern durften dabei Frauen- und Herrenteams sowie gemischte Mannschaften auf die Planche. Bei den Schülern gewann die TG Dörnigheim I, der FC Offenbach belegte Rang zwei. Neu-Isenburg gewann die Konkurrenz der B-Jugendlichen.
Im Modus Jeder-gegen-jeden hielt sich die Mannschaft des TG Dörnigheim I in vier Gefechten schadlos. Der FC Offenbach musste nur gegen die TGD I die Planche räumen. Marlene Willeitner, Pascal Ghiuri und Jan Starmans gewannen die drei weiteren Duelle. Darunter auch das Duell mit der Mannschaft vom Schulsportzentrum Offenbach. Cora Joha, Janita Atik und Lea Heuer belegten am Ende den fünften Rang.
Bei den B-Jugendlichen verpasste der FCO mit Alice Petersen, Sophie Kanka, Alicia Zahn und Benedict Buhr die Finalrunde nur aufgrund der schlechteren Trefferdifferenz. Am Ende sprang Rang fünf heraus. Den Sieg sicherte sich Neu-Isenburg, das das Finalduell gegen den TFC Hanau 45:28 gewann. Nicholas Ulmer, Simon Sann und Patryk Ciesielka vom Schulsportzentrum belegten in der Endabrechnung Rang sieben.
„Eine sportliche, fast familiäre Atmosphäre machtee das Weihnachtsturnier des FCO für Fechter, aber auch Eltern und Obleute zu einem rundum gelungenen Fechtevent in der Region“, war Bernhard Engel vom Organisation-Team zufrieden mit dem Turnierverlauf.