13. und 14. Mai 2006 - Hugo Ehlen Degenturnier / Goldene Maske von Maintal

Am vergangenen Samstag wurde in Maintal das Hugo Ehlen Turnier ausgetragen. Traditionell wird dieses Turnier mit der Vereinswertung abgeschlossen. Für die Riege des FCO war es selbstverständlich am vergangenen Samstag (Degen) und Sonntag (Florett) alles zu geben, damit der HUGO-EHLEN-Wanderpokal (seit 1992 ununterbrochen im Besitz des Clubs) wieder seine "Heimreise" nach Offenbach antreten konnte. So ließen es sich Jenny Sandmann trotz schmerzendem Muskelfaserriss und Sabrina Stahlberg trotz langer Saison, WM Start in Korea und mit dem Wissen das am darauf folgendem Wochenende die Deutschen Meisterschaften der A-Jugend im Damendegen gefochten werden müssen, nicht nehmen, am Samstag für ihren Club an den Start zu gehen. Komplettiert wurde das Team von den ebenfalls erfolgreichen Fechterinnen Anke Opiolka und Charline Kiendl Sabrina Stahlberg und Jenny Sandmann trafen ohne Niederlagen im Finale aufeinander, welches Sabrina mit 15:13 für sich entschied.

Für die Degenspezialistinnen war oberste Priorität die Basis für den Gesamtvereinssieg zu legen, der am Sonntag dann durch die Florettfechterinnen gesichert werden sollte. Entscheidende Punkte lieferten Anke Opiolka mit Platz 3 Charline Kiendl mit einem guten 6. Platz.

Am Sonntag waren dann die Florettspezialisten des Clubs dran. Linda Schultze, die am Vortag noch beim Aktiven Weltcup in Leipzig angetreten war und Julia Engel mussten die noch fehlenden wichtigen Punkte für die Gesamtwertung liefern, damit die begehrte Trophäe wieder ihren gewohnten Platz in Offenbach einnehmen konnte. Erwartungsgemäß trafen beide im Finale aufeinander und lieferten sich unter der Leitung von Kampfrichter Falko Hoppen ein spannendes Gefecht, welches Schultze dann mit 13 : 7 für sich entschied.

Mit den Plätzen eins und zwei erbrachten sie die Punkte zum Gesamtsieg, der am Ende allen sechs Damen aus Offenbach den Pokal bescherte. Überreicht wurde er vom Turnierleiter Dr. Michael Kalb der Siegerin im Damenflorett mit den Worten: "Ich übergebe ihn nun der Siegerin im Herrenflorett, Linda Schultze aus Offenbach" . Den Versprecher korrigierte er schlicht mit dem Nachsatz, wäre sie dort angetreten, hätte sie sicherlich auch gewonnen.

Am gleichen Ort wurde das 18. Florett-Turnier für B-Jugendliche und gemischte Schülermannschaften , "Die goldene Maske von Dörnigheim", ausgetragen. Hier hatte Nicki Bodóczi (Jg. 93) einen guten Auftritt. Bei 19 Startern der Jahrgänge 92 und 93 unterlag er mit 15:12 A. Förster (Jg. 92) vom TFC Hanau, belegte in der Gesamtwertung Platz 2, in der Jahrgangswertung aber den ersten Platz. Benedikt Joha war mit Platz 3 erfolgreich. Bei den Mädels holte sich Virginia Neder (Jg. 93) in ihrem Jahrgang Platz 2. In der Gruppe gemischte Schülermannschaften der Jahrgänge 94-96 konnte sich ein FCO Damenteam (Mannschaft 1) mit Inken Opiolka (Jg. 94), Nadine Stahlberg (Jg. 96), Hannah Heubeck (Jg. 94) und Florina Plachta (Jg. 94) erfolgreich behaupten und den begehrten 3. Platz auf dem Treppchen besetzen. Filip Rivic (Jg. 95), Abigail Stech (Jg. 95) und Felix Christel (Jg. 94) in der Mannschaft 2 beendeten ihr erstes Mannschaftsturnier mit dem 8. Platz.