26. und 27. Mai 2007 - Hugo Ehlen Pokal Junioren Damen/Herren für Florett und Degen

Am vergangenen Wochenende wurde in Maintal-Dörnigheim das im Jahre 1990 initiierte Hugo-Ehlen-Turnier für Florett und Degen, ein Junioren-Qualifikationsturnier des Landesverbandes Hessen, an zwei Tagen ausgetragen. Insgesamt 13 Fechterinnen und Fechter des FCO brannten darauf, den sehr wertvoll gearbeiteten Wanderpreis, der seit 1993 in ununterbrochener Folge an den Fechtclub Offenbach vergeben wurde, auch in diesem Jahr wieder zu seinem „angestammten" Platz nach Offenbach zurückzubringen. Der Pokalgewinner wird aus der Summe der Punkte ermittelt, die in den Einzeldisziplinen für die Plätze eins bis acht je Verein vergeben werden. Am Samstag war Degenfechten an der Reihe. In der Einzelwertung bei den FCO-Damen konnte Jenny Sandmann unter 22 Teilnehmerinnen kräftig Punkten und in ihrem letzten Juniorenjahr dieses Turnier ungeschlagen mit Platz 1 beenden. Dicht dahinter Anke Opiolka mit Platz 2. Ebenfalls in der Punktewertung waren noch Sabrina Stahlberg mit Platz 5 und Sarah Neder mit Platz 6. Die Plätze 12,13,15 und 16 gingen an Inken Opiolka, Virginia Neder, Sina Peters und Florina Plachta. Charline Kiendl und Hannah Heubeck mussten sich schon aus den Vorrunden verabschieden und belegten die Plätze 21 und 22. Beim Herrendegen mit 30 Teilnehmern setzte sich Nikolaus Bodóczi, noch als B-Jugendlicher fechtend, souverän bis zum Finale durch und musste hier gegen Jens Dörrenbächer vom TV Homburg/Saar die Entscheidung suchen. Dies gelang ihm nach einem spannenden Gefecht mit 15:14 Treffern und der 1. Platz war ihm sicher. Die dritten Plätze belegten Tristan Förster (TFC Hanau) und Stefan Köhler (FTV Frankfurt). Daniel Sandmann (ebenfalls FCO) verpasste im Hoffnungslauf knapp den Anschluß und erreichte Platz 20. Am Sonntag war Florettfechten angesagt. Beim Damenflorett mit 25 Teilnehmerinnen waren sechs FCO-Fechterinnen beteiligt. Sabrina Stahlberg erreichte den 2. Platz hinter Vanessa Hübner (OFC Bonn), Helena Gress konnte mit Platz 5 ebenfalls wichtige Pokalpunkte beisteuern. Die Plätze 10,12,14 und 17 gingen an Sina Peters, Florina Plachta, Inken Opiolka und Hannah Heubeck. Ebenfalls erfolgreich beim Herrenflorett mit 42 Teilnehmern war Nikolaus Bodóczi als einziger Offenbacher. Er erreichte zusammen mit Stefan Köhler (FTV Frankfurt) den dritten Platz hinter Lukas Tartusch (Bad Mergentheim) Platz 1 und Mirko Brüggemann (TFC Hanau) Platz 2. Bei der Pokalwertung errechneten sich für den FCO aus den Diziplinen Damendegen 22 Punkte, Herrendegen 8 Punkte, Damenflorett 11 Punkte und Herrenflorett 6 Punkte insgesamt 47 Punkte. Das bedeutete wieder den Pokalgewinn. Der zweite Platz mit 15 Punkten wurde an den TFC Hanau vergeben.