20. und 21. Januar 2007 - Deutsche Florett-Meisterschaft

Christine Stoppel vom Fechtclub Offenbach zeigte bei den Deutschen Meisterschaften der Aktiven im Dameflorett in Tauberbischofsheim am vergangenen Wochenende eine herausragende Leistung und belegte im Finale Platz sieben. Das Aus für sie kam gegen die spätere Deutsche Meisterin Katja Wächter von FC TBB. Bereits eine Woche zuvor hatte Stoppel beim Internationalen Qualifikationsturnier des Deutschen Fechterbundes in Mosbach Platz 13 erreicht. Mit diesen beiden Ergebnissen steht Stoppel nun auf Rang 9 der deutschen Rangliste und ist damit für alle internationalen Weltcupturniere startberechtigt. Für Christine Stoppel ist „Fechten wie Fahrradfahren: wenn man es einmal richtig gelernt hat, vergisst man es nicht". Fechten zählt sicher zu den „nachhaltigen" Sportarten und die 26-jährige Christine Stoppel hatte auch mit dem kürzlich verstorbenen Stefan Haukler einen Trainer, bei dem sie es richtig lernen konnte. Auch beim Mannschaftswettbewerb boten die Offenbacher Damen mit Christine Stoppel, Helena Gress, Linda Schultze und Julia Engel eine gute Leistung. Insbesondere der Sieg über den Olympischen Fechtclub Bonn mit 44:31 in der Direktausscheidung war ein „Highlight". Im Endkampf um die Plätze auf dem Treppchen unterlagen die Offenbacherinnen zunächst dem späteren Zweiten SC Berlin und dann ETUF Essen und erreichten damit Platz 4.