3. und 4. Februar 2007 - Weinheim, Florettturnier für Schüler und B-Jugend /Mannheim, Internationales Qu-B Turnier Damendegen / Heidenheim, Florett-Minimarathon für Schüler

In Weinheim beim 10. Bergstraßenturnier, einem internationalen Schüler- und B-Jugend Turnier für Florett, traf sich der Florett-Nachwuchs vom Fechtclub Offenbach um Punkte auf der Hessischen Rangliste zu sammeln. Die Leistungen werden hier nach Jahrgängen gewertet. Im Bereich B-Jugend mit 16 Teilnehmern konnte sich Nikolaus Bodóczi (Jg. 93) mit dem 3. Platz hervortun und 7 Punkte erzielen. Benedict Joha (Jg. 93) kam auf Platz 9 und erhielt 4 Punkte. Bei den Mädels im Jahrgang 93 belegte Virginia Neder unter 17 Teilnehmerinnen Platz 7, bedacht mit 6 Punkten. Im Jahrgang 94 mit 19 Teilnehmer-innen erreichte Inken Opiolka ungeschlagen das Finale, verlor hier gegen Tamina Knauer aus Tauberbischofsheim und belegte Platz 2. Hierfür wurden 10 Punkte vergeben. Benita Marx mit Platz 6 und Hannah Heubeck mit Platz 7 erhielten jeweils 6 Punkte, Florina Plachta mit Platz 10 kam auf 4 Punkte. Im Bereich Schüler (Jahrg. 95-97) mit 13 Teilnehmerinnen konnte sich Abigail Stech (Jg. 95) in ihrer Altersklasse einen erfreulichen 3. Platz erkämpfen. Punkte werden hier allerdings noch nicht vergeben.

Das 22. Internationale Damendegen-Turnier in Mannheim war am Wochenende das Ziel von 4 Offenbacher Degenfechterinnen. Bei diesem mit 117 Teilnehmerinnen aus 5 Nationen wie Belgien, Deutschland, Kanada, Mexico und der Schweiz besetzten Turnier wehte den FCO-Damen ein kräftiger Wind entgegen. Schon die Vorrunde forderte mit Andrea Fuchs ihr erstes Opfer unter den Offenbacherinnen. Sie musste sich mit Platz 111 verabschieden. Jenny Sandmann, Sabrina Stahlberg und Sarah Neder erreichten ohne große Probleme das 64-er KO mit Hoffnungslauf. Hier ereilte das Schicksaal Sabrina Stahlberg, die nach zwei Niederlagen auf Platz 62 landete. Sarah Neder fand mit konstant guter Leistung noch den Weg in den Hoffnungslauf und beendete das Turnier mit Platz 42. Jenny Sandmann, die wieder an ihre alten Leistungen anknüpfen konnte, war nach der Vorrunde von der Zwischenrunde befreit und qualifizierte sich direkt für das 64-er KO. Hier unterlag sie zwar im zweiten Gefecht knapp der Berlinerin Härtel, konnte aber durch einen Sieg im Hoffnungslauf noch das 32-er KO erreichen. Auch hier scheiterte sie wiederum an Härtel, ließ sich jedoch nicht beeindrucken und erkämpfte sich mit Siegen über Göne (Quernheim), Epp (Tauberbischofsheim), Kirschen (Berlin) und der Schweizerin Steffen den Einzug ins Finale. In einem äußerst spannenden Gefecht gegen Simone Naef aus der Schweiz musste Sandmann mit 13:15 kapitulieren, konnte aber am Ende einen hervorragenden 6. Platz belegen. Siegerin wurde Claudia Bokel (Tauberbischofsheim) vor Anja Friebe (Heidenheim).

Beim 26. Heidenheimer Mini-Marathon für Florett (Jahrgänge 1995-97, Schüler) in Heidenheim war der Fechtclub Offenbach mit der 11-jährigen Schülerin Nadine Stahlberg bestens repräsentiert. Unter 15 Teilnehmerinnen in ihrem Jahrgang gelang Stahlberg mühelos der Einzug ins Halbfinale. Nach einem 8:1 Erfolg war der Weg frei für das Finale. Auch hier konnte sie sich gegen eine ihr körperlich weit überlegene Gegnerin mit 8:1 durchsetzen und, wie schon im vergangenen Jahr, das Turnier mit dem 1. Platz beenden.