18. und 19. März 2007 - Hessische Schüler- und Jugendmeisterschaften Degen in Korbach / 2. Internationaler Rudorfer Dach in TBB

Bei den Hessischen Schüler- und Jugendmeisterschaften im Degen war der Fechtclub Offenbach in Korbach mit elf Jugendlichen vertreten. Unter 33 Teilnehmerinnen der weiblichen A-Jugend konnte Charline Kiendl (Jg. 90) einen passablen 6. Platz erstreiten. Florina Plachta (Jg. 94) belegte Platz 11, Inken Opiolka (Jg. 94) und Benita Marx (Jg. 94) kamen auf die Plätze 19 und 21, Hannah Heubeck (Jg. 94), Virginia Neder (Jg. 93) und Denise Böhm (Jg. 93) waren mit den Plätzen 26, 28 und 30 dabei. In der Mannschaftswertung waren Kiendl, Marx, Opiolka und Plachta als Team eins mit von der Partie und belegten den 4. Platz. Team zwei mit Böhm, Heubeck und Neder zeichneten Platz 6. Bei der weiblichen B-Jugend des Jahrgangs 94 mit 7 Teilnehmerinnen war das Treppchen voll in Offenbacher Hand. Nach einem spannenden FCO-internen Duell zwischen Hannah Heubeck und Benita Marx konnte Marx den Titel für sich reklamieren. Dritte wurde Florina Plachta, die im Halbfinale gegen Heubeck unterlag. Platz 5 wurde von Inken Opiolka belegt. Beim Jahrgang 93 mit 10 Teilnehmerinnen erreichte Denise Böhm Platz 8 vor Virginia Neder mit Platz 9. Unter 40 Teilnehmern bei der männlichen A-Jugend konnte sich der erfolgsgewöhnte Nikolaus Bodóczi (Jg. 93) bis ins Finale vorkämpfen, unterlag aber David Wyrobnik vom FTV Frankfurt und wurde Vizemeister. Thomas Kaese (Jg. 90) ging aus der Finalrunde mit Platz 7 hervor. Daniel Sandmann (Jg. 90) schlug sich mit Platz 15 tapfer. Auch in der Mannschaftswertung konnten Bodóczi, Kaese und Sandmann auftrumpfen. Mit nur 43:45 Treffern unterlagen sie nur knapp der Startgemeinschaft UFC Frankfurt und FTV Frankfurt und kamen auf Platz 3. Sieger wurde die Startgemeinschaft FTC Hanau / FC Rüsselsheim. Gegen 13 Teilnehmer der B-Jugend konnte sich Nikolaus Bodóczi locker durchsetzen und holte sich die Meisterkrone. Sein Mitstreiter Benedict Joha erreichte Platz 8.

Beim 2. Internationalen „ Rudorfer Dach"- Pokalturnier für B-Jugend und Schüler in Tauberbischofsheim waren im Schülerbereich Nadine Stahlberg (Jg. 96) und Filip Rivic (Jg. 95) vom FCO am Start. Unter 16 Florettfechterinnen kämpfte sich Stahlberg sicher bis ins Finale durch. Hier geriet sie zunächst gegen eine Fechterin aus Tauberbischofsheim in einen Rückstand von 2:4, gewann dann aber dieses Gefecht mit 8:4 Treffern und konnte als Siegerin strahlend den Pokal entgegen nehmen. Auch bei den Jungen mussten sich 16 Teilnehmer miteinander messen. Rivic schaffte es hier immerhin bis ins 8-er Finale und konnte sich mit Platz 8 verabschieden.