22. und 23. September 2007 - Jugend- und Schülerturnier in Zweibrücken

Beim 30. Heinrich Petri-Gedächtnisturnier für Jugend und Schüler in Zweibrücken konnten sich vom FCO-Florettnachwuchs Nadine Stahlberg und Felix Christel besonders hervortun. Nadine Stahlberg (Jahrg, 96) konnte bei 12 Teilnehmerinnen über die Vor- und Zwischenrunde auch das 6-er Finale ohne Niederlage durchlaufen und den 1. Platz erreichen. Felix Christel (Jahrg. 94), in der A- und B-Jugend startend, hatte in der B-Jugend bei 14 Teilnehmern das Glück des Tüchtigen und erreichte ebenfalls unangefochten den 1. Platz. Unter den 26 A-Jugendlichen (hier fechten eigentlich die Jahrgänge 91-93), musste er allerdings nach der Zwischenrunde aufgeben und belegte Platz 14. Außerdem durfte er sich über einen Sonderpreis für den besten Nachwuchsfechter in der Stadt Zweibrücken freuen, den er nur mit einem Punkt Vorsprung vor Nadine Stahlberg erhielt.