1. und 2. März 2008 - Jugendhessenmeisterschaften Florett in Darmstadt / Fechtclub Offenbach mit sechs Hessentiteln

Bei den Hessischen Schüler- und Jugendmeisterschaften im Florett in Darmstadt war der Fechtclub Offenbach am Wochenende mit 6 ersten und 4 zweiten Plätzen sehr erfolgreich. Beim Einzelwettbewerb der A-Jugend Damen (Jahrg. 91 - 93) mit 25 Teilnehmerinnen (davon fünf aus Offenbach) konnten die noch zur B-Jugend zählenden Fechterinnen der Jahrgänge 94 und 95 locker mithalten. Florina Plachta (Fechtclub Offenbach, Jahrg. 94) setzte sich im Finale mit 15:9 gegen Marie-Sophie Kitzinger (TFC Hanau, Jahrg. 91)durch und holte sich souverän den Titel. Abigail Stech (FCO, Jahrg. 95) erreichte Platz 3. Benita Marx und Hannah Heubeck (FCO, Jahrg. 94) belegten die Plätze 5 und 11, Virginia Neder (FCO, Jahrg. 93) landete auf Platz 11. Ebenfalls beim Mannschaftswettbewerb der A-Jugend mit 5 Teams waren die Offenbacherinnen Florina Plachta,Benita Marx, Abigail Stech und Hannah Heubeck sehr erfolgreich. Als reine B-Jugend-Mannschaft konnten sie im Halbfinale den MTV Gießen mit 45:15 aushebeln um sich dann im Finale mit einem 45:30 Sieg gegen den TFC Hanau den 1. Platz zu sichern. Auch Virginia Neder (Jahrg. 93) konnte sich mit einer Startgemeinschaft (Darmstadt, Kassel, Offenbach) mit Bronze hinter dem TFC Hanau gut platzieren. Im B-Jugendbereich starteten die Jahrgänge 94 und 95 zusammen, gewertet wurde aber getrennt. Unter acht Teilnehmerinnen, davon fünf aus Offenbach, hatte der FCO wiederum die Nase vorne. Vom Jahrgang 94 reklamierte Florina Plachta Platz 1 vor ihren Clubkameradinnen Benita Marx und Hannah Heubeck mit den Plätzen 2 und 3. Vom Jahrgang 95 setzten sich Abigail Stech mit Platz 1 und Laura Gallo mit Platz 2 an die Spitze. Im Schülerbereich des Jahrgangs 96 mit 8 Teilnehmerinnen konnte sich Nadine Stahlberg (FCO) mit dem 3. Hessentitel in Folge schmücken. Beim Einzelwettbewerb der A-Jugend Herren (Jahrg. 91-93) mit 35 Teilnehmern konnten die noch B-Jugendlichen Offenbacher nicht so richtig Fuß fassen. Hier erreichten Felix Christel (Jahrg. 94) Platz 16, Filip Rivic und Klement Bálint (beide Jahrg. 95) die Plätze 22 und 24. Bei der B-Jugend (Jahrg. 94 und 95) hingegen war die Leistungsebene wieder angepasst. Unter 11 Teilnehmern des Jahrgangs 94 konnte sich Felix Christel bis ins Finale vorarbeiten und mit einem 10:3 Sieg gegen Luis Weitbrecht vom UFC Frankfurt den Titelgewinn klar machen. Auch Filip Rivic (FCO) musste sich unter 14 Teilnehmern vom Jahrgang 95 behaupten und kämpfte sich bis ins Finale vor. Er scheiterte aber nach einem spannenden Gefecht, welches mit 8:10 knapp verloren ging, an Daniel Brainmann vom Frankfurter Turnverein und wurde Vizemeister. Klement Bálint und Dominik Klement erreichten die Plätze 5 und 9. Auch im Schülerbereich des Jahrgangs 96 bis 98 stellten sich zwei Offenbacher ihren Gegnern. Hier konnte sich von neun Teilnehmern des Jahrgangs 97 Arthur Wehrle (FCO) hinter dem Darmstädter Simon Klein einen guten 2. Platz erstreiten. Philipp Binas (FCO), in einer Rund von 8 Teilnehmern des Jahrgangs 98, musste sich trotz zweier Siege, einer davon gegen den späteren Ersten Nils Meinhard von der TG Dörnigheim, mit Platz 6 zufrieden geben.