Geschichte des Fechtclub Offenbach

2013

150-jähriges Bestehen des Fechtclubs Offenbach v. 1863

2011

Helene-Mayer-Gedächtnis-Turnier
Deutsche Meisterschaften im Florett

2010

Weltmeister-Titel für Nikolaus Bodoczi in Baku

2003

140 Jahre Fechtclub Offenbach

1988

125 Jahre Fechtclub Offenbach

Seit 1. Januar wieder "Fechtclub Offenbach von 1863"

Olympiasieg für Christiane Weber (mit der Damenflorett-Mannschaft) in Seoul

1984

Olympiasieg für Cornelia Hanisch und Christiane Weber (mit der Damenflorett-Mannschaft) in Los Angeles

1982 (17. Dezember)

Einweihung der Fechthalle. Ein Jahr später, am 19. Dezember 1983, erfolgte die Namensgebung "August-Heim-Halle" zu Ehren des erfolgreichen Fechters und Offenbacher Fechtmeisters August Heim.

1981 (13. März)

Erster Spatenstich Neubau Senefelderstr.

1972

Zusammenschluss des FCO mit den Fechtabteilungen der TSG Bürgel und der TVO zur Offenbacher Fechterschaft

1963 (2. November)

Akademische Feier zum 100-jährigen Jubiläum

1960 (9. April)

Einweihung des Clubhauses mit dem OTC

1958-1960

Hausbau

1951 (9. März)

Einweihung Clublokal (Gr. Colleg) Kaiserstr. 61

1950 (8. April)

WIEDERAUFNAHME des Fechtsports im FCO

1949

Neubeginn: ab dem 1. Oktober war das Fechten in Deutschland wieder erlaubt. Zunächst stand noch kein Meister zur Verfügung, Vorfechter waren: Dr. Willi Seelmann, Georg Stöhr, Dr. Heino Engel

Nach dem Zweiten Weltkrieg musste wieder von vorne begonnen werden. Das Fechterheim war von Bomben zerstört und ohne Fechtmeister begannen im Heim des Offenbacher Tennisclubs die ersten Trainingsabende. Im wiederaufgebauten Großen Colleg erhielten die Fechter ihren alten Platz.

1945

VERBOT des Fechtsports in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg.

1943

Zerstörung des Clubheimes, alle Preise versanken in Schutt und Asche.

1928

Olympiasieg für Helene Mayer in Amsterdam

1913

50 Jahre Fechtclub Offenbach

1906

Olympiasieg für Jacob Erckrath-de Bary und August Petri (mit der Säbel-Mannschaft) in Athen

1863

Gründung des Fechtclub Offenbach im Deutschen Haus bei von Franceski in der Herrengasse.

Namen der Gründer:

Carl Stroh
Friedrich Heim
Philipp André
Georg Joos
Philip Klepsch
Fritz Schäfer
Rudolph Kopp
Philipp Schäfer

 

mehr:

Ein kurzer Ausflug in 146 Jahre Fechtgeschichte (Download)

Adresse:

Fechtclub Offenbach von 1863 e. V.
Senefelderstrasse 265
63069 Offenbach/Main
Tel. und Fax: 069/835764