Degen-Herren sind Deutsche Meister 2015 (17.05.2015)

Nikolaus Bodóczi, Andreas Brand, Frederic Peignet und Christian Knoop erkämpfen die Goldmedaille bei den Deutschen Meisterschaften der Aktiven in Leipzig

Foto: Olaf Wolf/DFB

„Die Jungs haben ein hervorragendes Turnier gefochten. Mit dieser überragenden Leistung ist es uns gelungen, den Mannschaft-Meistertitel im Herrendegen nach langer Zeit wieder nach Offenbach zu holen“, erklärt Erfolgstrainer Miklós Bodóczi.

Das Team setzte sich im Viertelfinale deutlich gegen den Vorjahressieger Heidenheim mit 45:33 durch, besiegte anschließend den FC Tauberbischofsheim mit 45:29. Im Finale trafen sie auf den OSC Potsdam und gewannen mit 45:35.

Die Degen-Damen schafften ebenfalls den Sprung ins Viertelfinale, unterlagen jedoch knapp mit 44:45 dem SC Berlin und belegten Platz 5.

In den Einzelwettbewerben am Tag zuvor erreichte Nikolaus Bodóczi Rang 10 und Laura Kieslich Rang 12.

Die Platzierungen:

Herrendegen Mannschaft: 1. FC Offenbach, 2. OSC Potsdam, 3. FC Tauberbischofsheim

Damendegen Mannschaft: 1. WMTV Solingen, 2. Heidenheimer SB, 3. FC Tauberbischofsheim, 5. FC Offenbach

Herrendegen Einzel: 1. Constantin Böhm (Heidenheimer SB), 2. Jörg Fiedler (FC Leipzig), 3. Christoph Kneip (TSV Bayer Leverkusen), 3. Raphael Steinberger (WMTV Solingen) 10. Nikolaus Bodóczi (FCO), 52. Andreas Brand (FCO)

Damendegen Einzel: 1. Imke Duplitzer (TSG Halle-Neustadt), 2. Monika Sozanska (FC Leipzig), 3. Maria Hugas Mallorqui (Heidelberger FC/ TSG Rohrbach), 3. Alexandra Ehler (Heidenheimer SB), 12. Laura Kieslich (FCO), 67. Sophie Kaschky (FCO), 72. Alicia Zahn (FCO)

Quelle: fechten.org