Abigail Stech gewinnt in Osnabrück / Nikolaus Bodóczi auf Platz 10 beim Allstar-Cup (29. - 30.11.2014)

Die Offenbacher Degenfechterin Abigail Stech gewann souverän das Junioren QB Turnier in Osnabrück.

Sie bezwang im Finale die Berlinerin Elisa Sodemann mit 15:9. Zuvor setzte sie sich gegen Katrin Sommer (15:11) und Anna Hornischer aus Heidenheim mit 15:8 durch.

Bei den 115 Teilnehmerinnen waren drei weitere FCO-Fechterinnen am Start: Alicia Zahn (Jahrgang 2000) hatte nach einem 15:14 Sieg gegen Margarita Kravchenko die Runde der letzten 32 erreicht. Hier unterlag sie der Heidenheimerin Amelie Hanschke mit 10:15 und belegte schließlich Platz 21. Weitere Platzierungen: Sophie Kaschky Platz 41 und Sophie Kanka Platz 77.

Beim internationalen Allstar Cup der Herrendegen Aktiven in Reutlingen wurde Nikolaus Bodóczi unter 180 Teilnehmern Zehnter.

Der nach der 1. Zwischenrunde auf Position 6 gesetzte Degenspezialist gewann im 64-er KO mit 15:6 gegen Thibault Verhelle aus Belgien, bezwang anschließend Sander Warreyn mit 15:11 ebenfalls aus Belgien. Im Gefecht um den Einzug ins Viertelfinale unterlag er Georg Kuhn (Schweiz) nur knapp mit 14:15.

Frederic Peignet gelang ebenfalls der Sprung ins 64-er KO. Hier verlor er jedoch 13:15 gegen Martin Rubes aus Tschechien und kam auf Platz 42.
Filip Rivic belegte Platz 120.

Das Turnier gewann der Niederländer Bas Verwijlen vor Jiri Beran aus Tschechien.