05.10.2011 - Alicia Zahn und Benedict Buhr gewinnen TFC-Jugend-Cup

Die Athleten des Fechtclubs Offenbach kehrten mit zwei Goldmedaillen vom achten Hanauer TFC-Jugend-Cup wieder. Mit dem Florett belegten Alicia Zahn und Benedict Buhr Platz eins, ebenfalls auf das Treppchen sprang Sophie Kanka auf Rang drei.
Die Damenkonkurrenz der Jahrgänge 2000 und 2001 gewann Alicia Zahn. Bereits in der Vorrunde gewann die Offenbacherin vier ihrer fünf Gefechte, erreichte souverän das Halbfinale. Hier ließ sie im vereinsinternen Duell Sophie Kanka keine Chance. Im Herzschlagfinale bezwang sie Vaness Stürmer 10:9.
Kanka musste nach der Niederlage gegen Maike Erhardt sich über den Hoffnungslauf qualifizieren, ehe sie an Zahn scheiterte und Platz drei belegte. Die dritte FCO-Athletin in dieser Klasse, Alice Petersen erreichte Rang zwölf.
Im Herrenflorett Jahrgang 2001 beherrschte ebenfalls ein Offenbacher das Geschehen auf der Planche. Benedict Buhr marschierte nach fünf Siegen in der Vorrunde bis ins Finale. Auch im Finalgefecht ließ er Felix Breithaupt von der SKG Oberhöchstadt beim 10:6 keine Chance. Jan Starmans, zweiter Offenbacher in der Altersstufe, musste sich nach drei Siegen in der Vorrunde dem späteren Finalisten Breithaupt in der KO-Phase geschlagen geben und erreichte Platz zehn.
Sophie Kaschky scheiterte in der KO-Phase im Damenflorett Jahrgan 1998 früh an Mareile Breithaupt, qualifizierte sich aber über den Hoffnungslauf für das Viertelfinale. Hier musste sie gegen Noemi Meszaros aus Darmstadt jedoch beim 8:10 die Waffen strecken und kam auf Platz sieben. Melina Macedo scheiterte in der KO-Runde an der Weinheimerin Lea Knapp und wurde Zwölfte.
Caroline Möller belegte mit dem Florett Jahrgang 1999 nach schwacher Vorrunde Platz zwölf, Marius Rescheleit scheiterte in der Altersklasse 1998 in der ersten KO-Runde und belegte Rang 16.