05.09.2011 - Bodoczi und Stech sind Hessischer Meister

Offenbachs Fechter Abigail Stech und Nikolaus Bodoczi gewannen die hessischen Titelkämpfe der Junioren mit dem Degen. Offenbachs Damen stellten einmal mehr ihre Ausnahmestellung unter Beweis und brachten fünf Sportlerinnen unter die Top acht.
Bei den Herren verhinderte Nikolaus Bodoczi einen Triumph des UFC Frankfurt. Nach dem sich der Offenbacher im Viertelfinale gegen den Marburger Maximilian Seipt klar 15:3 durchsetzte, stand ihm mit Christoph Weidlich der erste der Weidlich-Familie gegenüber. Mit 15:4 sicherte sich Bodoczi den Einzug ins Finale. In diesem wartete Reinhard Weidlich. Der FCO-Athlet verließ die Planche mit einem 15:13-Erfolg und feierte den Titelgewinn bei den Junioren. Damit verwies er Reinhard Weidlich, Christioph Weidlich und Moritz Weitbrecht (alle drei UFC Frankfurt) auf die Plätze zwei und drei. Bodoczis Vereinskollege Filip Rivic scheiterte nach drei Siegen in der Zwischenrunde anschließend erstaunlich früh und belegte Rang 14.
Bei den Damen war die Offenbacherin Abigail Stech nicht zu bremsen. Im Viertelfinale besiegte Stech die Frankfurterin Anna Jonas souverän, setzte sich im anschließenden vereinsinternen Gefecht gegen Nadine Stahlberg durch. Das Finale entschied Stech mit 15:11 gegen Sophia Weitbrecht (UFC Frankfurt) für sich und konnte gemeinsam mit Bodoczi den Titelgewinn feiern. Den dritten Platz teilten sich die Offenbacherinnen Benita Marx und Nadine Stahlberg. Auf Platz sechs kam Florina Plachta. Inken Opiolka belegte Platz acht.