Nichts zu holen für Bodoczi in Heidenheim

Beim Weltcup um den Heidenheimer Pokal kam der Offenbacher Fechter Nikolaus Bodoczi auf einen enttäuschenden 206. Rang- auf die Planche gingen insgesamt 263 Fechter. Der FCO-Athlet konnte sich in der Vorrunde nur gegen den Briten Thomas Bennett und den Spanier Sergio Baldres durchsetzen. Drei der vier weiteren Gefechte verlor Bodoczi deutlich und beendete das Turnier bereits nach der Vorrunde.
Jörg Fiedler vom FC Leipzig kam als bester Deutscher auf Platz sieben, siegreich war der Italiener Stefano Carozzo vor seinem Landsmann Paolo Pizzo.