Top 10 Platzierung für Bodoczi bei Weltcup in Bratislava

Der Offenbacher Nikolaus Bodoczi trat am Wochenende beim JWC Memorial de Martinego der Fechter in Bratislava an. Bei 195 Teilnehmern im Degen ging der 17-Jährige in der Gruppe der Aktiven an den Start. In der Runde der letzten 16 scheiterte das Talent des FC Offenbach  am späteren Turniersieger. „Ich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Das war eines der besten Weltcup-Turniere der letzten Jahre, die ich erlebt habe. Aus Europa waren eigentlich alle Spitzenathleten anwesend“, sagte Trainer Miklos Bodoczi. Umso höher ist der zehnte Platz seines Schützlings einzustufen.

Als weibliche Vertreterin trat Florina Plachta vom FC Offenbach an. Die A-Juniorin ging wie ihr Vereinskamerad bei den Aktiven auf die Planche. Von 151 Starterrinnen landete die Offenbacherin am Ende auf Platz 39. Im 32er-KO scheiterte Plachte denkbar knapp mit 15:14.. „Schade, wir hatten uns etwas mehr erhofft. Aber bei solchen Turnieren entscheidet die Tagesform und bei einem 15:14 braucht man auch das berühmte Quäntchen Glück“, sagte Miklos Bodoczi zum Abschneiden des zweiten Offenbacher Talents.
Besser machen kann und will es Florina Plachta schon nächste Woche bei den Deutschen Meisterschaften der Damen in Bochum.