Richard Schmidt auf Platz 16 in Doha (09./10.12.2017)

Beim Grand-Prix Quatar in Doha hat der Offenbacher Degenspezialist und WM-Dritte von Leipzig Richard Schmidt den 16. Platz belegt.

Foto: Augusto Bizzi

Nachdem er sich für den 64-er KO qualifizierte, bezwang er Vadim Sharlaimov aus Kasachstan mit 15:13, anschließend setzte er sich gegen den Ungarn András Rédli klar mit 15:8 durch.

Im Achtelfinale traf er auf Bogdan Nikishin aus der Ukraine und unterlag ihm mit 10:15.

Die Platzierungen (179 Teilnehmer):
1. Park Sangyoung (Südkorea), 2. Jung Jinsun (Südkorea), 3. Paolo Pizzo (Italien), 3. Andrea Santarelli (Italien), 16. Richard Schmidt (FC Offenbach)

Bei den Damen trat Nadine Stahlberg nach längerer verletzungsbedingter Pause wieder an. Für sie kam das Aus bereits nach der Vorrunde.

Die Platzierungen:
1. Ana Maria Popescu (Rumänien), 2. Mara Navarria (Italien), 3. Choi Injeong (Südkorea), 3. Hou Guangjuan (China), 109. Nadine Stahlberg (FC Offenbach)

Quelle: fechten.org