Nikolaus Bodóczi ist Deutscher Meister 2019 (27./28.04.2019)

Das FCO Team mit Nikolaus Bodóczi, Richard Schmidt, Toni Kneist und Thorsten Bayer holt Bronze.

Zum zweiten Mal nach 2014 gelingt es Nikolaus Bodóczi den Meistertitel bei den Deutschen Meisterschaften der Aktive im Degen zu holen.

Nach dem entscheidenden Sieg im Achtelfinale gegen Janek Stumpf aus Tauberbischofsheim, bei dem er das Gefecht aus dem 12:14 Rückstand doch noch für sich entscheiden konnte, war Nikolaus nicht mehr zu stoppen.

Im  Finale stand er Samuel Unterhauser (ebenfalls aus Tauberbischofsheim) gegenüber und gewann den Titel souverän mit 15:9.

Vereinskollegen Richard Schmidt und Toni Kneist gelang der Sprung ins Achtelfinale leider nicht, sie belegten die Plätze 17. bzw. 18.

Die Platzierungen:

1. Nikolaus Bodóczi (FC Offenbach), 2. Samuel Unterhauser (FC Tauberbischofsheim), 3. Fabian Herzberg (TSV Bayer 04 Leverkusen), Niklas Multerer (Heidenheimer SB), 17. Richard Schmidt (FC Offenbach), 18. Toni Kneist (FC Offenbach)

Im Mannschaftswettbewerb erreichte das Team des FCO (Nikolaus Bodóczi, Richard Schmidt, Toni Kneist und Thorsten Bayer) das Halbfinale nachdem sie DFC Düsseldorf und den Darmstädter FC ausgeschaltet haben. Der Mannschaft aus Tauberbischofsheim mussten sie sich leider mit 28:45 deutlich geschlagen geben.

Im Kampf um den 3. Platz gegen den Heidenheimer SB konnten sie jedoch in einem spannenden Gefecht mit 45:43 wieder überzeugen.

Die Platzierungen:

1. Bayer Leverkusen, 2. FC Tauberbischofsheim, 3. FC Offenbach